Mein neues iPhone und LomoLomo

Letzten Donnerstag kam mein neues iPhone 4 an. Mein Samsung Outdoor Handy war mir nicht mehr kommunikativ genug. Jedoch möchte ich beim Klettern auch nicht das iPhone mitschleppen. Da ich zugleich meinen Vertrag um stellte, bot es sich an, zwei Karten zu kaufen und je nachdem das eine oder andere Handy zu nutzen. So besitze ich nun zwei Handys, eines zum Klettern und eines für den Alltag mit der gleichen Nummer.

Das iPhone ist schon ein tolles Gerät. Ich hatte mir das so nicht vorgestellt, da ich von meinem iPod Touch erster Generation im Nachhinein doch recht enttäuscht war. Das wie ich finde schönste App ist LomoLomo, mit dem man Bilder im lomografischen Stil aufnehmen kann oder aufgenommene Bilder umwandeln.

Ein paar erste Bilder mit LomoLomo sind hier in dem Artikel zu sehen und soviel Spaß wie mir dieses App macht, werden wohl noch viele folgen.

Gruß
Andre

Lomography Spinner 360° und Loreo Lens In A Cap

Ich habe mir im letzten Jahr eine Plastiklinse für meine D90 und eine Lomokamera gekauft. Da ich zuerst einmal Plastiklinsen austesten wollte, sollte es eine sehr günstige sein. Bei der Lomografie konnte ich mich nicht recht entscheiden. Da ich schon immer schöne Panoramabilder machen wollte, fiel mir die Spinner 360 sofort ins Auge. Mittlerweile überlege ich mir sogar eine Holga oder Diana zu zu legen.

Ich bin ja persönlich recht skeptisch über Aufnahmen in dieser Qualität, jedoch macht es irgendwie Spaß, mit Plastiklinsen und analogem Film Schnappschüsse zu machen. Bei ISO 1600+ kommt es selbst bei einer D90 nicht mehr auf die Optik an und die 50mm f11 f22 Plastikoptik kommt schön zur Geltung. Leider habe ich bisher viel zu wenige Bilder damit gemacht, aber es werden mit Sicherheit noch viele folgen.

Die Spinner 360 ist eine geniale Kamera. Man zieht an einer Schnur, lässt diese los, die Kamera dreht sich und hinterher kommen überraschende Bilder heraus.

Damit sich jeder selbst ein "Bild" machen kann, hier die Ergebnisse: