Kategorie-Archiv: Fotografie

Neustadt-Potpourri: Das Wilde Leben ist Nirgendwo schöner!

Man traf sich an der Weinraumwohnung und erfreute sich der Musik MaschineNirgendwo ist es schöner, denn die Neustadt ist das Wilde Leben!

Eigentlich wollte ich über Heute einen zumindest kleinen Bericht schreiben, jedoch bin ich total fertig!

Für alle Veranstalter war das Fest ein wahrer Erfolg! Nicht zuletzt merkte man dies an den mit den Massen überforderten Mitarbeitern und leeren Vorratskellern, sodass am Ende des Festes viele Karten enorm zusammengestrichen waren.

Nach dieser unerwarteten Steigerung kann man sich nur auf kommendes Jahr freuen.

Einen vollständigen Bericht werde ich in den kommenden Tagen verfassen und voraussichtlich am Wochenende in einer Art Bildergeschichte veröffentlichen.

Bis dahin könnt Ihr euch an einer Auswahl meiner Bilder dieses sonnigen und überraschenderweise trockenen Tages erfreuen!

 

Lächelnd der Nacht entgegen

Der Wegbereiter dieses Abends war Electric Elbow. Mit ihrem ureigenen, Alternative Rock anmutenden Sound brachten sie die Menge in Bewegung! Spielende, tanzende Menschen jeden Alters tummelten sich mittlerweile dicht an dicht auf dem Gartenfeldplatz, als der Headliner Hanne Kah mit ihrer Band die Bühne betrat.

Die Stimmung war einfach gigantisch! Am allerbesten hat mir der Drummer Malte Schmidt von Hanne Kah gefallen. Ich habe bisher noch keinen Musiker gesehen, der eine solch enorme Freude an seinem Tagewerk zum Ausdruck bringen konnte.  Dieser Mensch liebt es auf jeden Fall, mit seinem Schlagzeug dem unbändigen Bewegungsdrang der Menge ein rhythmisches Ventil zu bereiten!

Ich hoffe euch gefallen meine Fotos und ich freue mich auf den Zweiten Tag!

 

Neustadtfest die Zweite

Bevor die Bands los legen und die Party startet, möchte ich euch nicht den Restlichen Nachmittag vor enthalten! Zauberer, Artisten und Kasperle Theater, ein hervorragender Solo-Künstler und die tolle Atmosphäre zauberten ein Lächeln in jedes Gesicht!

Ich freue mich sehr auf den restlichen Abend und werde später noch die Höhepunkte posten.

Mainzer Neustadtfest! Ein gelungener Auftakt

Das Mainzer Neustadtfest hat begonnen und ich bin mit meiner Kammera mitten drinnen.

Nach der Eröffnung durch den Stellvertretenden Oberbürgermeister, den Ortsvorsteher der Neustadt und dem Inhaber des Nirgendwo, wurde durch die folgende Politdiskussion der Weg für ein sonniges, geselliges  Straßenfest bereitet.

 

Mein neues iPhone und LomoLomo

Letzten Donnerstag kam mein neues iPhone 4 an. Mein Samsung Outdoor Handy war mir nicht mehr kommunikativ genug. Jedoch möchte ich beim Klettern auch nicht das iPhone mitschleppen. Da ich zugleich meinen Vertrag um stellte, bot es sich an, zwei Karten zu kaufen und je nachdem das eine oder andere Handy zu nutzen. So besitze ich nun zwei Handys, eines zum Klettern und eines für den Alltag mit der gleichen Nummer.

Das iPhone ist schon ein tolles Gerät. Ich hatte mir das so nicht vorgestellt, da ich von meinem iPod Touch erster Generation im Nachhinein doch recht enttäuscht war. Das wie ich finde schönste App ist LomoLomo, mit dem man Bilder im lomografischen Stil aufnehmen kann oder aufgenommene Bilder umwandeln.

Ein paar erste Bilder mit LomoLomo sind hier in dem Artikel zu sehen und soviel Spaß wie mir dieses App macht, werden wohl noch viele folgen.

Gruß
Andre

Lomography Spinner 360° und Loreo Lens In A Cap

Ich habe mir im letzten Jahr eine Plastiklinse für meine D90 und eine Lomokamera gekauft. Da ich zuerst einmal Plastiklinsen austesten wollte, sollte es eine sehr günstige sein. Bei der Lomografie konnte ich mich nicht recht entscheiden. Da ich schon immer schöne Panoramabilder machen wollte, fiel mir die Spinner 360 sofort ins Auge. Mittlerweile überlege ich mir sogar eine Holga oder Diana zu zu legen.

Ich bin ja persönlich recht skeptisch über Aufnahmen in dieser Qualität, jedoch macht es irgendwie Spaß, mit Plastiklinsen und analogem Film Schnappschüsse zu machen. Bei ISO 1600+ kommt es selbst bei einer D90 nicht mehr auf die Optik an und die 50mm f11 f22 Plastikoptik kommt schön zur Geltung. Leider habe ich bisher viel zu wenige Bilder damit gemacht, aber es werden mit Sicherheit noch viele folgen.

Die Spinner 360 ist eine geniale Kamera. Man zieht an einer Schnur, lässt diese los, die Kamera dreht sich und hinterher kommen überraschende Bilder heraus.

Damit sich jeder selbst ein "Bild" machen kann, hier die Ergebnisse: